Die Feuerbestattung

Die Feuerbestattung gehört zu den ältesten überlieferten Bestattungsformen und gewinnt in unserem Kulturkreis zunehmend an Bedeutung. Bis heute ist sie in vielen Teilen der Erde üblich und spätestens seit ihrer rechtlichen Gleichstellung mit der Erdbestattung und der Anerkennung durch die Kirchen, entscheiden sich immer mehr Menschen für die Feuerbestattung. Dabei spielen ästhetische Ansprüche, der Gedanke an einen möglichen Pflegeaufwand für die Hinterbliebenen oder nicht zuletzt wirtschaftliche Überlegungen eine Rolle.

Bei Feuerbestattungen bieten wir Ihnen den gesamten Service an, der zur Durchführung erforderlich ist.

Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung.

Urnen gibt es in vielen Formen und Materialien

 

 

Bei der Feuerbestattung sind verschiedene Abläufe möglich:

Trauerfeier am Sarg. Die Beisetzung der Urne erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt, oftmals im Kreis der engsten Familie. Trauerfeier an der Urne mit anschließender Beisetzung im Beisein der Trauergesellschaft.

Urnenbeisetzung ohne Trauerfeier. Beisetzung erfolgt in der Regel in einem anonymen Urnengrab.

Zur Urnenbeisetzung bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Grabwahl: Bestattung der Urne in einem Urnen-Reihengrab (1 Urne)

(Pflege durch Angehörige oder Friedhofsgärtner)

Bestattung der Urne in einem Urnen-Wahlgrab (Beisetzung bis zu 4 Urnen möglich)

Pflege durch Angehörige oder Friedhofsgärtner)

Bestattung der Urne in einem Urnen-Wiesengrab (1 Urne, Anbringen einer Grabplatte ist  teilweise möglich, Pflegekosten sind im Kaufpreis enthalten)

Bestattung der Urne auf einem vorhandenen Erdgrab (evtl. Nachkauf erforderlich)

Bestattung der Urne in einem Ruhehorst (Beisetzung der Urne unter einem Baum)

Bestattung der Urne auf See

Bestattung der Urne in den Schweizer Bergen